Aktuelles zum Coronavirus

Unterbringung im Gästehaus der Handwerkskammer Hannover

Eine Unterbringung im Gästehaus der Handwerkskammer Hannover ist ab sofort nur noch für Geimpfte, Genesene und Getestete (nach §7 der nds. Corona-Verordnung) möglich.

Geimpfte und Genesene haben bei der Anreise im Gästehaus einen Impfnachweis gemäß § 2 Nr. 3 SchAusnahmV* bzw. einen Genesenennachweis gemäß § 2 Nr. 5 SchAusnahmV** vorzulegen.

Personen, die weder geimpft noch Genesener sind, haben bei der Anreise und am dritten Kurstag einen Nachweis über ein negatives Testergebnis zu erbringen. Zugelassen sind PCR-Tests (Ergebnis nicht älter als 48 Std.) und PoC-Antigen-Test (Ergebnis nicht älter als 24 Std.). Eigenständig durchgeführte Selbsttests sind nicht ausreichend.

Auf dem niedersächsischen Corona-Dashboard finden Sie eine Übersicht von ausgewählten Testzentren. Die nächstgelegenen Testzentren finden Sie im Shopping Plaza und bei Möbel Hesse. Eine Testung am Sonntag ist u.a. am Flughafen Hannover möglich.

Die Termine zur Testung müssen vorab online gebucht werden.

Bitte beachten Sie, dass eine Unterbringung im Gästehaus der Handwerkskammer Hannover ohne entsprechenden Nachweis nicht möglich ist.

In Ausnahmefällen bieten wir gegen eine Gebühr von 18,50 € (inkl. 19% MwSt.)*** auch Selbsttests unter unserer Aufsicht an.



* Impfausweis im Original oder digitales Impfzertifikat

** Genesenennachweis im Original oder positiver PCR-Testnachweis, der mind. 28 Tage sowie max. 6 Monate zurückliegt

*** Im Preis enthalten ist ein Schnelltest i.H.v. 8,50 €, die Beaufsichtigung während der Testdurchführung sowie eine Bescheinigung über das Testergebnis.   



Aktuelle Belegungssituation

Gemäß der aktuellen Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen dürfen wir unsere Zimmer zur Übernachtung wieder voll belegen. Bei der Belegungsplanung berücksichtigen wir, dass ausschließlich Auszubildende aus demselben Kurs in einem Übernachtungszimmer untergebracht werden. Dennoch ist es möglich, dass wir nicht alle Auszubildenden bei uns im Gästehaus unterbringen können. Um die Unterbringung der Auszubildenden trotzdem zu gewährleisten, haben wir Zimmerkontingente in nahe gelegenen Hotels reserviert.  Die betroffenen Betriebe informieren wir hierüber per E-Mail. Im Falle einer externen Unterbringung erfolgt die Korrespondenz und die Abrechnung mit den Hotels über uns.